Wien Südbahnhof – Baden

Sechs Tage später trafen wir einander in der Halle des Wiener Südbahnhofes. Solange hatte es gedauert, bis ich auf meine telefonischen Anfragen, ob denn unsere Räder schon da wären, eine positive Antwort bekommen hatte.

Gespannt nahmen wir unsere Räder in Empfang. Die sichtbaren Schäden hielten sich in Grenzen. Mein Lenker war etwas verdreht, der Aeroaufsatz einigermaßen zerschunden und das Lenkerband beschädigt. Man ist ja selber schuld, wenn man so sperrige Dinge an sein Rad schraubt.

Gleiches galt wohl für Alex‘ Rücklicht. Die üblichen Lackschäden sind ja gar nicht der Rede wert. Nach dem Betrachten der bereits entwickelten Fotos trennten wir uns wieder. Natürlich fuhr ich die Strecke bis Baden mit dem Fahrrad.

Distanz: 26 km