Obertrumer See

Wir hatten vereinbart, einander um 10:00 Uhr für den Aufbau unseres Messestandes zu treffen. Da ich um 8:30 mit dem Frühstück fertig bin, bleibt mir etwas Zeit für eine kurze Radtour zum Obertrumer See. Etwa 150 Höhenmeter sind zu überwinden, bevor es zum Obertrumer See wieder hinunter geht. Kurz vor Mattsee kehre ich um. Strecke: …

Weiterlesen

Sechs-Seen-Tour

Die jährliche Fahrradhändler-Messe in Bergheim bei Salzburg, bei der wir als Aussteller vertreten sind, nehme ich zum Anlass für eine flotte Tagestour mit wenig Gepäck. Zunächst fahre ich mit dem Rad von Baden zum Wiener Westbahnhof. Danach mit dem Eurocity „Tiroler Festspiele Erl“ bis Wels, den Rest der Strecke wieder mit dem Fahrrad. Kurz nach …

Weiterlesen

Glurns – Landeck und St. Pölten – Baden

Nach einem kurzen Aufenthalt in der Innenstadt von Glurns begebe ich mich auf die Steigung zum Reschenpass. In Mals gerate ich irrtümlich auf die ausgeschilderte Radroutenführung und sammle unnötige Höhenmeter. In Burgeis fahre ich daher auf die Bundesstraße, die relativ gleichmäßig ansteigt. Die Radroute sei jenen Radfahrern empfohlen, die um jeden Preis das Fahren im …

Weiterlesen

Valdisotto – Glurns

Heute Morgen ist es noch stärker bewölkt, als an den Tagen zuvor. Noch während ich das Zelt abbaue, beginnt es zu regnen. Sowohl ein Campinggast, mit dem ich mich mit meinen spärlichen Italienisch-Kentnissen unterhalte, als auch der Wirt halten es für keine besonders gute Idee, heute auf das Stilfser Joch zu fahren. Die Wettervorhersage ist …

Weiterlesen

Leider nicht Gaviapass

Das Zelt und der Großteil des Gepäcks bleiben vorerst in Valdisotto. Das Wetter ist leider nicht mehr so gut. Nachts hat es geregnet, auch tagsüber ist es bewölkt und jederzeit ist mit Regen zu rechnen. Trotzdem versuche ich, auf den Gaviapass zu fahren. In Santa Caterina Valfurva beginnt es zu tröpfeln. Ich möchte ohnehin gerade …

Weiterlesen

Samedan – Valdisotto

Der Tag beginnt mit der Steigung auf den Berninapass. Der nächste Campingplatz, zu dem ich gestern noch fahren wollte, ist etwa 7 Kilometer von dem in Samedan entfernt und liegt 100 bis 150 Meter höher. Das hätte ich gestern noch geschafft, aber es wäre mir ein Teil der Schönheit des Val Bernina wegen der Dunkelheit …

Weiterlesen
Julierpass Passhöhe

Tinizong – Samedan

Da ich gestern keine Möglichkeit mehr gefunden hatte, Lebensmittel einzukaufen, fehlt mir bald die Energiezufuhr. Bis Bivio muss ich fahren, um ein Restaurant zu finden und bestelle gleich ein Mittagsmenü. Über den Julierpass fährt ziemlich viel Verkehr, auch viel Schwerverkehr. Überholen ist aber kein Problem, da die Straße gut ausgebaut ist. Schließlich erreiche ich die …

Weiterlesen

Chur – Tinizong

Von Chur geht es weiter Richtung Julierpass. Den Plan, über Lenzerheide zu fahren, habe ich fallen gelassen, um einige Hundert Höhenmeter zu sparen. Die Straße Richtung Thusis ist trotz parallel verlaufender Autobahn sehr stark befahren. Um dem Verkehr zumindest kurzfristig zu entgehen, folge ich einem Fahrrad-Wegweiser. Zunächst sieht der Weg auch recht gut aus (eben, …

Weiterlesen
Romanshorn

Friedrichshafen – Chur

Nach zwei Tagen auf der Eurobike hat der Urlaub erst richtig begonnen. Am Vormittag habe ich noch etwas in Friedrichshafen zu erledigen, danach fahre ich mit der Fähre über den Bodensee nach Romanshorn in die Schweiz. Meinen ursprünglichen Plan, den Westteil des Bodensees (Überlinger See) zu umrunden und über Konstanz zu fahren, verwerfe ich. Den …

Weiterlesen