156 km Schneeberg-Umrundung

klostertaler gscheid

Wie im Vorjahr fuhren Peter und ich die Runde um den Schneeberg. Beim Aufbruch in Baden herrschte dichter Nebel, der uns bis zum Hals begleitete, wo wir erstmals die Sonne sahen. Der im Wetterbericht angekündigte Wind blieb zum Glück großteils aus, was die Temperaturen in der Sonne sehr angenehm erscheinen ließ, während es in den schattigen Tälern sehr kühl war. Für Mitte November war es aber trotzdem nicht kalt. Hals und Klostertaler Gscheid waren zügig überwunden. Mittagspause machten wir in der Nähe der Talstation der Raxseilbahn. Die restlichen Steigungen des Tages fuhren wir etwas langsamer, da ich nicht mehr so viel Energie zur Verfügung hatte. Als wir das Piestingtal erreichten, wurde es dunkel. Auf dem Hart fiel mir auf, dass ungewöhnlich viele Sterne zu sehen waren. Das lag vermutlich daran, dass der Licht-Smog von Wien unter einer Nebeldecke verborgen blieb. In der Nähe von Baden befanden wir uns auch wieder unter dem dichten Hochnebel, der hier vermutlich den ganzen Tag präsent war.

Strecke: Baden (228) – Sooß – Bad Vöslau (276) – Gainfarn – Großau – Großauer Höhe (394) – Pottenstein (324) – Grabenweg – Auf dem Hals (662) – Pernitz (430) – Gutenstein (481) – Klostertaler Gscheid (764) – Vois (646) – Voismaut (589) – Singerin – Höllental – Kaiserbrunn (526) – Hirschwang (500) – Reichenau (484) – Payerbach (483) – Schlöglmühl (451) – Auf der Wiese (666) – Prigglitz (635) – Gasteil – Bürg (587) – Sieding (478) – Sierningtal – Stixenstein – Puchberg am Schneeberg (585) – Bruck (593) – Ascher (740) – Miesenbach (470) – Reichental (401) – Oed (392) – Waldegg (402) – Wopfing (362) – Oberpiesting (354) – Markt Piesting (349) – Auf dem Hart (515) – Aigen (510) – Lindabrunn (331) – Enzesfeld (314) – Leobersdorf (267) – Kottingbrunn (251) – Tribuswinkel – Pfaffstätten – Baden (228)
Distanz: 156 km
Höhenmeter: über 1500
Fahrrad: Batavus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.