87 km – Hals, Ochsenheide, Hart

Fahrt Richtung Ochsenheide

Heute war ich wieder einmal mit Verena und Peter unterwegs. Die altbekannte Runde über Hals und Hart haben wir mit der Schleife über die Ochsenheide und Waidmannsfeld aufgebessert. Diesen Streckenteil kannte ich vorher noch nicht. Er hat mir aber so gut gefallen, dass ich dort sicher noch öfter fahren werde. Auf der Steigung zum Hals fiel uns der starke Motorradverkehr auf, der sich lautstark bemerkbar machte. Ansonsten war der Verkehr an diesem Tag erträglich. Auf der Ochsenheide (höchster Punkt zwischen Neusiedl und Waidmannsfeld) machten wir Mittagspause. Im Piesting- bzw. Triestingtal fuhren wir teilweise auf den dort vorhandenen touristischen Radwegen. Zum Unterschied zur Geisterbahn im Prater zahlt man dort keinen Eintritt, es ist aber deutlich gruseliger. Nach vielen unnötigen Höhenmetern, unübersichtlichen Kurven, steilen Rampen, Engstellen, nur einspurig befahrbaren Brücken und sonstigen Hindernissen stand wieder die Erkenntnis, dass solche Wege völlig ungeeignet sind, wenn man auch nur einigermaßen flott weiterkommen möchte. Alles in allem war es eine sehr schöne Ostersonntags-Runde, die ich jedoch nächstes Mal sicher ohne Radwegbenutzung fahren werde.

Strecke: Baden (228) – Sooss (240) – Bad Vöslau (276) – Gainfarn (286) – Großau (310) – Großauer Höhe (394) – Pottenstein (324) – Grabenweg (404) – Auf dem Hals (662) – Pernitz (430) – Neusiedl (473) – Ochsenheide (582) – Waidmannsfeld (495) – Reichental (401) – Oed (392) – Waldegg (402) – Wopfing (352) – Piesting (349) – Auf dem Hart (515) – Hernstein (438) – Berndorf (312) – St. Veit (302) – Großau (310) – Gainfarn (286) – Bad Vöslau (276) – Sooss (240) – Baden (228)
Distanz: 87 km
Fahrrad: Batavus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.