Südsteirische Weinstraße

Klapotetz

Andrea und ich nutzten das wunderschöne Herbstwetter für einen Ausflug in die Südsteiermark. Die südsteirische Weinstraße ist absolut sehenswert. Die Landschaft ist wunderschön. Ein Hügel folgt auf den anderen. Die Wälder und Weinberge ringsum waren mit buntem Herbstlaub gefärbt. Neben der Straße gab es zahlreiche gut besuchte Verkaufsstände, wo Maroni (Kastanien), Sturm und andere landwirtschaftliche Produkte angeboten wurden. Wir ließen das Auto in Ehrenhausen und fuhren zunächst auf der Straße Nr. 69 bis Gamlitz. Dort zweigten wir Richtung Glanz auf die eigentliche Weinstraße ab, auf der wir bis Leutschach bzw. Schloßberg fuhren. Nach einer Schleife über Pößnitz, wo wir uns kurz mit der Orientierung nicht sicher waren, trafen wir wieder auf die Straße, die wir auf dem Hinweg gefahren waren und fuhren bis auf einen kurzen Abstecher Richtung Ottenberg den gleichen Weg zurück, den wir gekommen waren. Die zurückgelegten Höhenmeter haben wir nicht gemessen, aber es dürften mehr als 1000 gewesen sein.

Strecke: Ehrenhausen – Gamlitz – Sulztal an der Weinstraße – Eckberg – Glanz an der Weinstraße – Fötschach – Leutschach – Schloßberg – Pößnitz – Glanz an der Weinstraße – Eckberg – Sulztal an der Weinstraße – (Richtung Ottenberg) – Gamlitz – Ehrenhausen
Distanz: 42 km
Rad: Batavus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.