85 km – Schwarzensee, Schöpfl, Wienerwald

Zwergenhäuser in St. Corona

Es war der erste wirklich heiße Tag des Jahres, daher wollten wir etwas früher wegfahren, was uns nicht besonders gut gelang. Wir fuhren über Gainfarn nach Schwarzensee. Nach der Abfahrt bis Neuhaus zweigten wir Richtung Nöstach ab und fuhren danach über Hafnerberg ins Triestigtal, dem wir bis Altenmarkt folgten. Die Strecke nach St. Corona kam wir wieder länger vor, als ich sie in Erinnerung hatte. Bald danach war mit der Rastbank der höchste Punkt erreicht und wir fuhren hinunter nach Schöpflgitter. Meine Maximalgeschwindigkeit lag dabei bei 79 km/h. In Klausen-Leopoldsdorf fanden wir eine schattige Bank und machten eine Pause um ein wenig zu essen und auszuruhen. Danach ging es weiter bis Gruberau, wo wir beim Schusternazl auf ein kühles Getränk einkehrten. Zurück nach Baden ging es weiter durch den Wienerwald über Grub, Dornbach, Sittendorf, Gaaden und Siegenfeld. Nach einem Eis im Zentrum fuhren wir nach Hause.

Strecke: Baden – Sooß – Bad Vöslau – Gainfarn – Schwarzensee – Neuhaus – Nöstach – Hafnerberg – Altenmarkt an der Triesting – St. Corona am Schöpfl – Rastbank – Riesenbach – Schöpflgitter – Klausen-Leopoldsdorf – Gruberau – Buchelbach – Grub – Dornbach – Sittendorf – Gaaden – Siegenfeld – Rosental – Baden
Distanz: 85 km
Fahrrad: Batavus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.