Graubünden – Lombardei – Trentino – Tirol

Nach meinem Besuch bei der Eurobike in Friedrichshafen, zu der ich diesmal die gesamte Strecke mit der Bahn angereist bin, lasse ich es mir nicht nehmen, die geographisch günstige Lage als Startpunkt für meine Urlaubsradreise zu verwenden. Die diesjährige Urlaubstour ist irgendwie eine Vervollständigungstour. Von den drei wichtigen Übergängen zwischen Rheintal und Engadin fehlt mir …

Weiterlesen

Heimfahrt 2. Tag

Um 5 Uhr 40 weckte uns ein anderer Schaffner und wollte die Tickets sehen, die ihn dann ziemlich zur Verzweiflung trieben. Er sprach zwar nur italienisch, was keiner von uns verstand, aber wir entnahmen seinen Ausführungen, daß wir in Mestre umsteigen hätten sollen. In seiner Hilflosigkeit schickte er uns seinen Chef, welcher uns dann erklärte, …

Weiterlesen
San Remo

Heimfahrt 1. Tag

Der Campingplatz gefiel uns nicht besonders. Nach zwei Wochen in den Alpen machte uns auch die Hitze auf Meeresniveau etwas zu schaffen. Die Cote d’Azur war nicht unbedingt mein Fall. Das eigentliche Ziel waren ja auch mehr die Alpenpässe. All dies waren die Gründe, die uns bewogen die Heimfahrt anzutreten. Wäre die Wohnung in Monaco …

Weiterlesen
Kleiner St. Bernhard Pass

Pre St. Didier – Col de l’Iseran

Der Kleine St. Bernhard Paß war bald erklommen. Oben gab es einige Verwirrung über den Treffpunkt. Es war üblich, daß wir auf der jeweiligen Paßhöhe aufeinander warteten. In diesem Fall war der höchste Punkt jedoch nicht eindeutig zu eruieren. Auf der italienischen Seite gab es eine Tafel mit der Aufschrift Piccolo San Bernardo 2188 m, …

Weiterlesen
Grosser St. Bernhard Pass

Orsieres – Pre St. Didier

Der Große St. Bernhard ist einer der Pässe, wie ich sie nicht besonders gern habe. Bei Steigungen über 10% weiß ich wenigstens woran ich bin und kann den Höhenunterschied in kurzer Zeit bewältigen. Der Anstieg bis zum Nordportal des Mauttunnels war aber sehr lang und entsprechend flach. Der lange, unbeleuchtete Tunnel vor Bourg St. Pierre …

Weiterlesen
Stilfser Joch

Naturns – Santa Maria

Am nächsten Morgen erwartete uns ein Stau in Naturns. Bei einer Tankstelle, wo wir Trinkwasser nachfüllten, machte man uns darauf aufmerksam, dass auf der anderen Seite des Flusses ein Radweg nach Schlanders existiere. Wir versuchten diesen zu finden, stießen auch bald auf Radwegbeschilderungen und befanden uns nach kurzer Zeit in einer Sackgasse. Es blieb uns …

Weiterlesen
Jauffenpass

St. Sigmund – Naturns

Da wir nach Meran wollten, aber den angeblich noch viel ärgeren Verkehr zwischen Bozen und Meran scheuten, entschieden wir, über Sterzing und den Jaufenpaß zu fahren. Bis Brixen war das Verkehrsaufkommen noch sehr hoch, danach verlagerte sich der motorisierte Verkehr auf die Brennerautobahn. Die parallel führende Bundesstraße war wenig befahren. Das Eisacktal stieg gemächlich an. …

Weiterlesen
Col de la Bonette

Alpenüberlängung

Seit vielen Jahren ist es für mich selbstverständlich, Ferienreisen mit dem Fahrrad als Verkehrsmittel zu tätigen. Wenn man einmal Gefallen daran gefunden hat, wird es schwer, andere Varianten des Reisens überhaupt noch in Erwägung zu ziehen. Dabei ist das Ziel meist gar nicht so wichtig, wie das Fahren selbst. Etwa zu Beginn des Jahres 1993 …

Weiterlesen