Heimfahrt 2. Tag

Um 5 Uhr 40 weckte uns ein anderer Schaffner und wollte die Tickets sehen, die ihn dann ziemlich zur Verzweiflung trieben. Er sprach zwar nur italienisch, was keiner von uns verstand, aber wir entnahmen seinen Ausführungen, daß wir in Mestre umsteigen hätten sollen. In seiner Hilflosigkeit schickte er uns seinen Chef, welcher uns dann erklärte, …

Weiterlesen
Ennstal - Gesäuse

Gußwerk – Stein an der Enns

Am nächsten Tag fuhren wir zunächst das Salzatal hinunter und danach das Ennstal aufwärts. Die Landschaft ist wirklich sehenswert, aber ich möchte nicht wissen, was davon überbleibt, wenn die sogenannte Ennsnahe Trasse wirklich gebaut wird. Mittagspause machten wir im Gesäuse. Hier bahnt sich die Enns ihren engen Weg durch ein mächtiges Felsmassiv. Zwischen Admont und …

Weiterlesen

Baden – Gußwerk

Anfang August war es dann soweit. Christian startete in Wien. Wir beide trafen einander in Baden und fuhren die ersten beiden Tage zu zweit. Gleich zu Beginn der Reise mußten wir die Route, die natürlich nicht detailliert festgelegt war, ändern, weil der Hals, ein größerer Hügel zwischen Triesting- und Piestingtal, wegen Asphaltierungsarbeiten gesperrt war. So …

Weiterlesen
Col de la Bonette

Alpenüberlängung

Seit vielen Jahren ist es für mich selbstverständlich, Ferienreisen mit dem Fahrrad als Verkehrsmittel zu tätigen. Wenn man einmal Gefallen daran gefunden hat, wird es schwer, andere Varianten des Reisens überhaupt noch in Erwägung zu ziehen. Dabei ist das Ziel meist gar nicht so wichtig, wie das Fahren selbst. Etwa zu Beginn des Jahres 1993 …

Weiterlesen