Graubünden – Lombardei – Trentino – Tirol

Nach meinem Besuch bei der Eurobike in Friedrichshafen, zu der ich diesmal die gesamte Strecke mit der Bahn angereist bin, lasse ich es mir nicht nehmen, die geographisch günstige Lage als Startpunkt für meine Urlaubsradreise zu verwenden. Die diesjährige Urlaubstour ist irgendwie eine Vervollständigungstour. Von den drei wichtigen Übergängen zwischen Rheintal und Engadin fehlt mir …

Weiterlesen

Glurns – Landeck und St. Pölten – Baden

Nach einem kurzen Aufenthalt in der Innenstadt von Glurns begebe ich mich auf die Steigung zum Reschenpass. In Mals gerate ich irrtümlich auf die ausgeschilderte Radroutenführung und sammle unnötige Höhenmeter. In Burgeis fahre ich daher auf die Bundesstraße, die relativ gleichmäßig ansteigt. Die Radroute sei jenen Radfahrern empfohlen, die um jeden Preis das Fahren im …

Weiterlesen

Valdisotto – Glurns

Heute Morgen ist es noch stärker bewölkt, als an den Tagen zuvor. Noch während ich das Zelt abbaue, beginnt es zu regnen. Sowohl ein Campinggast, mit dem ich mich mit meinen spärlichen Italienisch-Kentnissen unterhalte, als auch der Wirt halten es für keine besonders gute Idee, heute auf das Stilfser Joch zu fahren. Die Wettervorhersage ist …

Weiterlesen
Stilfser Joch

Naturns – Santa Maria

Am nächsten Morgen erwartete uns ein Stau in Naturns. Bei einer Tankstelle, wo wir Trinkwasser nachfüllten, machte man uns darauf aufmerksam, dass auf der anderen Seite des Flusses ein Radweg nach Schlanders existiere. Wir versuchten diesen zu finden, stießen auch bald auf Radwegbeschilderungen und befanden uns nach kurzer Zeit in einer Sackgasse. Es blieb uns …

Weiterlesen
Jauffenpass

St. Sigmund – Naturns

Da wir nach Meran wollten, aber den angeblich noch viel ärgeren Verkehr zwischen Bozen und Meran scheuten, entschieden wir, über Sterzing und den Jaufenpaß zu fahren. Bis Brixen war das Verkehrsaufkommen noch sehr hoch, danach verlagerte sich der motorisierte Verkehr auf die Brennerautobahn. Die parallel führende Bundesstraße war wenig befahren. Das Eisacktal stieg gemächlich an. …

Weiterlesen
Obertilliach

Watschig – St. Sigmund

Morgens war der Regen vorbei. Bis Kötschach-Mauthen fuhren wir auf der Gailtalbundesstraße und zweigten dann ins Lesachtal ab. Die Landschaft ist dort unbeschreiblich schön. Eine enge Straße windet sich entlang der nördlichen Talflanke. Das ständige Auf und Ab und die vielen Kurven bilden den besonderen Reiz dieser Straße. Auf den Wiesen in der Talsohle stehen …

Weiterlesen
Col de la Bonette

Alpenüberlängung

Seit vielen Jahren ist es für mich selbstverständlich, Ferienreisen mit dem Fahrrad als Verkehrsmittel zu tätigen. Wenn man einmal Gefallen daran gefunden hat, wird es schwer, andere Varianten des Reisens überhaupt noch in Erwägung zu ziehen. Dabei ist das Ziel meist gar nicht so wichtig, wie das Fahren selbst. Etwa zu Beginn des Jahres 1993 …

Weiterlesen